Kopfzeile

close

Kontakt

Forchstrasse 145
Postfach 331
8132 Egg

Öffnungszeiten

Mo: 08.30 - 12.00 und 14.00 - 18.00 Uhr
Di-Do: 08.30 - 12.00 und 14.00 - 16.30 Uhr
Fr: 07.30 - 15.00 Uhr

Inhalt

Jahresrechnung der Gemeinde Egg mit leichtem Plus

14. April 2021

Die Jahresrechnung 2020 der Politischen Gemeinde schliesst mit einem Ertragsüberschuss von Fr. 223’544 ab. Das ist ein um Fr. 2’053’544 besseres Resultat als der budgetierte Aufwandüberschuss (Verlust) von Fr. 1’830’000. Der Aufwand liegt Fr. 109’512 (0.21%) und der Ertrag Fr. 2’163’056 (4.33%) höher als budgetiert.

Das bessere Resultat basiert vor allem auf dem Aufgabenbereich Finanzen und Steuern. Der allgemeine Gemeindesteuerertrag ist rund Fr. 1,5 Mio. höher als budgetiert und die Grundstückgewinnsteuern liegen um Fr. 0,84 Mio. über dem Budget.

Das Nettoergebnis im Aufgabenbereich Gesundheit liegt rund Fr. 300’000 über dem budgetierten Wert und der Aufgabenbereich Soziale Sicherheit ist mit Fr. 365’000 höher als budgetiert. Die übrigen Sachbereiche liegen in den Budgetwerten.

Bei der Investitionsrechnung des Verwaltungsvermögens waren Netto-Investitionen von rund Fr. 8,2 Mio. geplant. Die effektiven Investitionen im Jahr 2020 betrugen rund Fr. 6 Mio. und die Einnahmen Fr. 1,1 Mio., was zu Nettoinvestitionen von Fr. 4,9 Mio. führte.

Der Gemeinderat zeigt sich über das positive Resultat, welches fast ausschliesslich auf die höheren Steuereinahmen zurückzuführen ist, befriedigt. Allerdings wird aufgrund der höheren Steuererträge der Finanzausgleich inskünftig geringer ausfallen, weshalb das strukturelle Defizit unverändert eine grosse Herausforderung darstellt. Der Gemeinderat hat deshalb die Verwaltung bereits vor einem Monat damit beauftragt, eine Aufgaben- und Prozessüberprüfung durchzuführen, um Optimierungspotential für die nächsten Jahre zu identifizieren. Die finanzielle Lage der Gemeinde zeigt sich nach wie vor sehr anspruchsvoll.

Dies könnte Sie ebenfalls interessieren: