Kopfzeile

close

Kontakt

Forchstrasse 145
Postfach 331
8132 Egg

Öffnungszeiten

Mo: 08.30 - 12.00 und 14.00 - 18.00 Uhr
Di-Do: 08.30 - 12.00 und 14.00 - 16.30 Uhr
Fr: 07.30 - 15.00 Uhr

Inhalt

Projekte

Hauptseite EHG+ | Worum geht es? | Organisation und Struktur | Projekte | Veranstaltungen | Blog EHG+

 

Die Projekte sind in die Kategorien Alter, Begegnung, Intern, Bildung, Kultur/Sport, Kommunikation sowie Nachbarschaftshilfe/Integration aufgeteilt. Das Projekt Begegnung ist in die zwei Unterprojekte Öffentliche Plätze und Spielplätze gegliedert.

In der nachfolgenden Beschreibung finden Sie ausschliesslich Projekte, die aktuell bearbeitet werden oder bereits umgesetzt sind.

Alter

Die demographische Situation zeigt, dass Senioren mit einem Bevölkerungsanteil von 21% eine grosse Altersgruppe mit spezifischen
Herausforderungen darstellen. Ebenfalls gibt es in der Gemeinde eine Vielzahl von Akteuren, die Angebote für die Senioren anbieten. Das Projekt soll den Aufbau einer verbindlichen und ganzheitlichen Alterspolitik, unter Einbezug aller Akteure, ermöglichen.

Projektauftrag Alter
Mitglieder Arbeitsgruppe Alter

Begegnung

Öffentliche Plätze
Mit diesem Projekt sollen alle öffentlichen Plätze wie z.B. Chilbiplatz, Märtplatz, Dorfplatz, Schulhausplätze, Sportplätze, Esslinger Bahnhofplatz, etc. und die heute darauf stattfindenden Aktivitäten erfasst werden. Optimierungspotenzial sowie weitere mögliche Nutzungen, Begegnungszonen, etc. werden erarbeitet und in ein Gesamtkonzept gestellt.

Projektauftrag Öffentliche Plätze
Mitglieder Arbeitsgruppe Öffentliche Plätze - Teilziel A
Mitglieder Arbeitsgruppe Öffentliche Plätze - Teilziel B

Spielplätze
In der Gemeinde Egg gibt es viele Spielmöglichkeiten für Kinder. Diese sind jedoch häufig nicht bekannt oder können nur eingeschränkt benutzt werden. Mit dem Projekt soll erreicht werden, dass einerseits die Angebote überprüft, ergänzt und andererseits auch die Nutzbarkeit optimiert werden.

Projektauftrag Spielplätze
Mitglieder Arbeitsgruppe Spielplätze

Intern

Die Zusammenarbeit innerhalb der Gemeindeverwaltung sowie zwischen der Verwaltung und der Schule wird optimiert. Man schätzt die Vielfalt der Kulturen, fördert diese und optimiert interne Abläufe. Die Kommunikation ist intern wie auch extern transparent und zeitnah.

Projektauftrag Intern
Mitglieder Arbeitsgruppe Intern

Zugehörige Objekte

Dies könnte Sie ebenfalls interessieren: